Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

On Tour

Gesten sind wir dann nach Frühstück und Mastlegen in Waren los.
Leichter Regen bis Malchow. 13:00 Drehbücke. 14:00 Lenz.
Dann nach Jürgenshof Fischessen.
Leider kein guter Wind zum Segeln. Das bisschen bft 2 aus S also von vorn. Der Motor musste aushelfen. Gegen 18:00 waren wir dann wieder zu hause im Suckower Keller.

On Tour

Bild
Beim kreuzen vor Waren.

On Tour

Bild
Super Segeltag. Gegen 12 sind wir los nach Sietow . Bft 4 aus W.
Im Sietower Hafen gab's ein Fiscbrötchen. Zurück dann mit achterlichem Wind zurück un die Stille Bucht von Kamerun.

On Tour

Gegen 13:00 haben wir im Wassersportverein Waren in der Bucht von Camerun den Mast aufgestellt.
Danach gings auf die Müritz bei 4 Windstärken in Böen 5. Prima Tour bis zwischen Klink und Sietow. Dann zurück mit achterlichem Wind.
Im Wassersportverein haben wir uns gleich für 3 Tage eingemietet. - 13 € / Übernachtung.

On Tour

Leider sind wir heute gar nicht so weit gekommen wie wir eigentlich wollten.
Sind hinter der Drehbrücke am Wasserwanderplatz geblieben. Kostet hier alles in Allem mit Kurtaxe 17€ für unsere 7m.Abends gab es Nudeln mit Tomatensauce mit dem Camping-Kocher.
Morgen werden wir dann zügig los. 2h dann sind wir auf der Müritz.

On Tour

Bild
Nachdem  wir in Zislow gegen 13:30 abgelegt haben sind wir unter Motor bis.v vor die  Drehbrücke in Malchow. Jetzt warten hier in der Bucht vor dem Kloster auf die 15:00 Öffnung.

On Tour

Ist leider etwas ruppig geworden über Nacht.
... und wir liegen hier schlecht am Stegkopf .
Werden gleich den Mastlegen und nach Malchow motoren.

On Tour

1. STOP Zislow am Plauer See. Liegeplatzgebühr 16,50€

Ansegeln leider sehr verspätet

Bild
Nun hab ich es endlich geschafft (Anfang Juli) mit meinem Vater und einem Nachbarn eine Runde auf dem Plauer See zu segeln. Wir haben 3-4 bft leider etwas böig. Aus diesem Grunde ist auch das 1. REFF gebunden.
Offensichtlich war eine Bö zu hart für mein neu installiertes Niemeyer-Windex, denn es kam in Einzelteilen aufs Schiff gefallen.

Der Mast steht endlich

Nayuk ist startklar. Jetzt brauchen wir nur noch gutes Segelwetter nächstes Wochenende

Endlich geslippt

So, nun haben wir letzte Woche endlich geschafft das Boot zu Wasser zu lassen.
Bis auf mein Windex, dass bei der Trailerfahrt aus meinem Garten der Korkenzieherweide zum Opfer fiel, hat alles gut geklappt. Die Benutzung Slippanlage im Hafen von Zislow am Plauer See kostet 10 €.In der letzten Woche hab ich nun ein neues Windex besorgt und heute kann der Mast aufgestellt werden.

Im Garten

Bild
Wie man sieht ist da noch ganz viel Arbeit! ⛵⛵⛵

leider noch viel Arbeit

Soo, eigentlich kann die Segelsaison 2016 beginnen, wenn da nicht noch soviel zu tun wäre.
Noch steht Nayuk unter der Winterplane im Garten und wartet darauf ins Wasser gelassen zu werden.
Doch zunächst muss der Bootssteg wieder beplankt werden und danach sind auch noch ein paar Frühjahrsarbeiten zu erledigen. Ich hoffe das bis Anfang Mai erledigt zu haben....